BioBarbarie Enten Vorbestellung November - Dezember 2021

Papa ist ein echter Tierliebhaber, er mag alle und egal wie – lebend und am Teller 😊 Darum war es auch naheliegend, dass er sich Enten zugelegt hat. Nicht irgendwelche, sondern Barbarie-Enten, die ja einen ganz besonders guten Ruf genießen. Sie sind sehr edel anzusehen, schmecken aber auch ganz hervorragend. Ihr Fleisch ist mager und enthält auch viel Magnesium und Vitamin B1 hab ich mir sagen lassen. In Frankreich sind sie eine absolute Delikatesse, in Österreich findet man sie aber kaum und wenn, dann schon gar nicht in Bioqualität. Darum gibt’s jetzt biologische Barbarie Enten aus dem Burgenland. 

Diese Entenrasse stammt übrigens ursprünglich von den Moschusenten ab, die Christoph Columbus aus Südamerika importiert hat, nur so nebenbei für die Geschichte-Freaks.  

Aber eigentlich wollte ich ja wo ganz anders raus, nämlich bei unserem Enterich. Donald heißt er, eh klar. Jedenfalls ist Donald schon in die Jahre gekommen, ein mittlerweile eher betagter Erpel eben. Das bringt dann natürlich, wie du dir vielleicht vorstellen kannst, auch Probleme bei der Attraktivität bei den Daisys mit und na ja, er ist halt nicht mehr ein Spitzensportler, wenn du verstehst, was ich meine.  

Das hat Papa schon eine Weile mit großer Sorge beobachtet. Ein neuer, junger, sportlicher Nachfolger für Donald musste her. Ein Oberösterreicher! Sehr schick, mit seinem weißen Gefieder und dem Schopferl. Mama hat ihn ob seiner Attraktivität gleich Elvis genannt.  

Am Anfang war der “Zuagroaste” ein bisserl schüchtern bei den Damen, das muss man leider so sagen, wie’s war. Aber dann – eine Freud war’s, wie sie sich da so vergnügt haben alle im Garten. 

Ja, aber leider, wie das Leben halt so spielt: Elvis hat sich mit der Nachbarin angelegt, einer Füchsin und – wie du sicher schon erraten kannst, trotz Tapferkeit vor dem Feind, den Kürzeren gezogen. Am Tag danach erinnerten nur mehr zwei attraktive Schwanzfedern an unseren Elvis. Ein Biohof ist eben kein Ponyhof. 

Jetzt musste Donald doch noch mal kurzfristig aus der Pension zurück. Und so sind die heurige Enten-Nachkommenschaft eine Kooperative zwischen Donald und Elvis. 

Bio Barbarie Enten Vorbestellung

Wer sich da eine bratfertige Ente reservieren möchte, melde sich bitte unter:

Josef Klampfer

0268275731

 Mi. 10.11.2021 Do. 2.12.2021
Sa. 27.11.2021 Sa. 18.12.2021
Do. 23.12.2021

 

Tipp der 2Burgenländer: Ich habe gleich zwei passende Rezepte für dich:

die Mmmmh-Entenbrust von meiner Schwester Gabi

&

gebratene Ente im Ganzen á la Mama

 

Dazu passt übrigens ganz hervorragend ein Voitl Ursprung. 

Voitl URSRPUNG

Unser Voitl ist ein Charaktertyp, eine Cuvée aus Blaufränkisch und Zweigelt. Die Cuvée ist nach unserem Urahnen Voitl Klampfer benannt. Bereits 1569 wurde ihm in Kleinhöflein bei Eisenstadt ein halbes Lehen zugeschrieben.

Zum Wein

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen