Maroni-Suppe

Süßer, herbstlicher Leckerbissen im Herbst und Winter sind Kastanien. Glücklicherweise haben unsere Bäume heuer viel getragen, das bedeutet für uns Kreativ werden. Abgesehen vom Kastanien braten, machen wir Kastanien-Reis und Kastanien-Suppe. Dieses Rezept teile ich heute gerne mit euch!

Zutaten

400 g Maroni

1 Stk. Zwiebel

40 g Butter

200 ml Riesling Ursprung

750 ml Gemüsesuppe

125 ml Schlagobers

0,5 TL Salz

1 Msp Pfeffer

1 Prise Zucker

 

Zubereitung

  • Die Schale der Maroni einschneiden und im vorgeheizten Rohr bei 200 °C ca. 30 Min. braten. Dann herausnehmen, schälen und in Stücke schneiden.
  • Die Zwiebel schälen, fein hacken und mit einer Prise Zucker in der Butter anschwitzen. Mit Wein ablöschen und etwas einkochen lassen.
  • Die Maroni dazugeben, kurz mitrösten und dann mit Suppe auffüllen. Zirka 30 Minuten köcheln lassen, vom Herd nehmen und mit dem Stabmixer pürieren. Den Schlagobers dazugeben, nochmals mixen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Tipp der 2Burgenländer: Wein und Essen gehört zusammen. Ganz unter dem Motto: "Wine and Dine" genießen wir die Maroni-Suppe mit unserem Riesling URSPRUNG.

Biowein_Riesling_Burgenland

RIESLING URSPRUNG

Der Geruch erinnert an vollreife Pfirsiche und Marillen mit leichten Mandelnoten. Dichte Struktur mit feiner Säure. 

 

MEHR ZUM WEIN

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen