Julia über den Jahrgang 2021

Dieses Weinjahr war voller Spannung, der Sommer begann mit schönem Wetter und im August wurden wir statt mit 30°C plus, mit Regen beglückt. Zunächst breitete sich Unsicherheit aus, wann und vor allem wie die Trauben reifen, denn zu dem Zeitpunkt waren die Trauben noch viel zu unreif für die Produktion von hochqualitativen Weinen. Zum Glück hatten wir dann den schönsten und sonnenreichsten Herbst seit langen. Dies hatte zur Folge, dass

  1. Wir vollreife, hochqualitative Trauben ernten konnten. Mit einem unglaublich tollen Säure-Zucker Verhältnis. Weshalb unsere Weine in diesem Jahr viel Komplexität und Raffinesse aufweisen

und

  1. auch die Menge auf Grund der ausgiebigen Regenfälle im Spätsommer absolut zufriedenstellend war.

 

Vor allem der Blaufränkisch zeigt in diesem Jahr vor allem durch das spannende Zucker/Säure-Spiel viel Charme und entfaltet sein volle Würze und Eleganz!

 

Unsere ersten Weine aus dem neuem Jahrgang sind bereits gefüllt und bereit zum Verkosten:

Rosé KLARHEIT

Welschriesling KLARHEIT

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen