5 Tipps damit deine Weihnachtsparty gelingt

Alle Jahre wieder: ich stehe schon in den Weihnachtsstartlöchern!

Ja, ich höre es schon: „Das ist jetzt wirklich übertrieben früh“, aber ich sage es euch, die Tage werden kürzer, die Temperaturen kühler und im Nu ist es wieder so weit: das Fest der Feste, der Olymp für jeden Gastgeber und jede Gastgeberin: Weihnachten!

Und weil Planung ja bekanntlich das halbe Leben ist und sich die Sonne nun ohnehin wieder versteckt, kann man sich jetzt daran machen, die heurige Weihnachtsparty zu planen. Hier also meine Top 5 für ein gelungenes Fest!

Weihnachtsdekoration

Dieses Thema ist heikel und kann schier Familien, Ehen und Freundschaften spalten – Mut und Geschmack kann man nicht kaufen. Da reichen die Ansichten vom Wimmelbild-artigen LED Happening bis zum modernen „Stechpalmen-Christbaum“. Ich persönlich bin keine deklarierte Deko-Queen, aber eine dezente „Behübschung“ soll es zu Weihnachten schon sein. Viele denken dabei sofort an den Christbaum, und ja, das verstehe ich. Aber ich finde, das der 1. Eindruck viel ausmacht. Daher empfehle ich euch einen festlichen Türkranz, am Besten aus Naturmaterialien vom Floristik-Geschäft eures Vertrauens. Dieser Weihnachtsgruß stellt gleich zu Beginn klar, dass es von hier an feierlich wird. Ein weiterer Hingucker ist das Tischgedeck. Farblich sollte es zum Baum passen und weil ja Weihnachten ist, kann man ruhig die großen Geschütze im Sinne von Stoffservietten und Festtagsgeschirr auffahren. Als Abschluss empfehle ich wiederum Naturmaterialien in überschaubaren Mengen, man will seine Liebsten nicht überfordern und Speisen und Getränke sollten auch noch Platz haben.

Ich bin immer auf der Suche nach Inspiration und habe mir eine kleine Pinterest-Pinnwand zur Inspiration erstellt.

Mehr dazu

First Things First - Begrüßungsgetränk

Das sollte das Erste sein, das man nach Ablegen der Jacke in Händen hält. Zu Weihnachten finde ich eine Tasse Glühwein sehr passend. Man kommt von draußen rein, es ist kalt, ein wärmendes Getränk: das macht Stimmung. Alternativ kann man das auch im Vorgarten bzw. auf der Terrasse/dem Balkon machen, falls dies räumlich gut passt. Natürlich sollte man auch eine Flasche Wein bereit halten, falls jemand das Heißgetränk nicht möchte, man weiß nie…

Mehr dazu

Das richtige Weihnachtsgeschenk

Wer erinnert sich nicht dran: Als Kind war das Warten auf die Bescherung einfach unendlich. Da sich das für jüngere Generationen wohl nicht geändert hat und auch so manch erwachsene Person nicht gerade mit Geduld gesegnet ist, würde ich nach der Begrüßung die Geschenkübergabe starten. Wichtig ist, dass man im Vorfeld mit den geladenen Familienmitgliedern und Freunden und Freundinnen bespricht, wie das ablaufen soll: wer schenkt wem, welcher Wert, was schenkt man weiter (nein, das muss jede und jeder selbst wissen, ich empfehle die Geschenke zu beschriften, man muss nicht jedes Fettnäpfchen ausfassen 😉). Einige Tipps zum passenden Geschenk gibt's hier

Mehr dazu.

Weihnachtsmenü auf Burgenländisch

Der Teil der Party, der auch den eventuell umgestürzten Baum vergessen lässt, sofern er überzeugt: das Weihnachtsmenü! Im Burgenland gibt es dazu einige Traditionen, die Auswahl reicht von Gans und Ente, über Fisch im Ganzen und Filet Wellington hin zu Fondue. Allerdings muss es nicht immer Fleisch sein, das Menü soll zu den Partygästen und dem Gastgeber und der Gastgeberin passen. Wer also nie Fisch kocht, muss das auch nicht zu Weihnachten tun, denn eines sollte klar sein, ein neues Gericht probiere ich nicht bei meiner Weihnachtsparty aus. Full house und ein misslungener neuer Hauptgang? Mhhn, also nein, danke! Als Dessert könnte man den Schokobrunnen wiedermal in Betrieb nehmen, der kommt immer gut an, bei jung und alt.

Mehr dazu

Die richtige Weinbegleitung

SO, jetzt widmen wir uns endlich dem Herzstück jedes Festes, dem Wein! Ich halte es da mit Goethe: Das Leben ist viel zu kurz, um schlechten Wein zu trinken. Selbst wenn das Essen schief geht, bestellen kann man immer noch, aber den schlechten Wein kann man nicht austauschen oder vergessen machen. Daher sollte man sich damit im Vorfeld sorgfältig auseinandersetzen, damit dieser Aspekt während der Feier, wo man vielleicht doch den einen oder anderen Handgriff manchen muss, zum „selbstlaufenden“ Stimmungsmacher wird. Viele der klassischen Weihnachtsgerichte verlangen nach einem schweren, mineralischen Rotwein. Wie gut, dass ich da genau den richtigen für euch habe: Voitl URSPRUNG – funktioniert immer und macht jede Weihnachtsparty zu einem Renner!

 

Und jetzt? Ja, sag ich doch, los geht’s, Santa is coming to town, und zwar demnächst!!

Biowein_KLampfer_Burgenland_Cuvée

VOITL URSRPUNG

Unser Voitl ist ein Charaktertyp, eine Cuvée aus Blaufränkisch und Zweigelt. Die Cuvée ist nach unserem Urahnen Voitl Klampfer benannt. Bereits 1569 wurde ihm in Kleinhöflein bei Eisenstadt ein halbes Lehen zugeschrieben.

 

Mehr zum Wein

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen