Pannonische Bio Barbarie-Ente mit Blaufränkisch-Rotkraut

Du brauchst noch Inspiration für dein Weihnachtsmenü? Wir haben die Lösung. Pannonische Bio-Barbarie-Ente mit Blaufränkisch Rotkraut. So einfach und so unglaublich gut. Im Hause Klampfer gibt's jedes Jahr Barbarie-Enten, weil ihr Fleisch so unglaublich zart und fein ist. Einfach die richtige Speise für ein festliches Weihnachtsessen im Burgenland oder auch sonst überall. 🤩

Zutaten:                                

Pannonische Ente:

  • 1 Bio-Ente (2 – 2,5 kg)
  • 2 Äpfel (bei kleinen Äpfeln 3 Stück)
  • 2 Zwiebel
  • 4 Karotten
  • 1 Stange Lauch
  • 2 Petersilwurzeln
  • ½ Sellerieknolle
  • Gewürze: Salz, Pfeffer, Majoran
  • 1/8 Blaufränkisch vom Biohof Klampfer

Blaufränkisch-Rotkraut:

  • 1 Kopf Rotkraut (ca. 1kg)
  • 1 großer Apfel
  • 70g Feinkristallzucker
  • 1 Zwiebel
  • 150 ml Blaufränkisch 2017 vom Biohof Klampfer
  • 200 ml Wasser oder Suppe
  • Gewürze: Salz, Pfeffer, 1 Prise Zimt
  • 1 Schuss Weinessig
  • 20g Weizenmehl

 

Zubereitung:                        

  1. Ente mit Salz, Pfeffer und Majoran innen und außen einreiben, Zwiebel schälen und mit den Äpfeln in Viertel schneiden.
  2. Anschließend die Ente mit Äpfel und Zwiebeln füllen
  3. Wurzelgemüse waschen, schälen und klein schneiden
  4. Gemüse kurz anbraten und mit Blaufränkisch ablöschen
  5. Gemüse in eine Bratform geben und die gefüllte Ente darauf platzieren, abdecken. Bei 180° C 2 – 2,5 Stunden braten.
  6. Jede halbe Stunde mit eignen Saft übergießen
  7. In der Zwischenzeit für das Rotkraut die Zwiebeln schälen und fein schneiden.
  8. Rotkraut putzen und dünn nudelig schneiden (geht auch mit einer Hachel).
  9. Zwiebel Anbraten und Zucker mitbraten, bis er leicht karamelisiert.
  10. Anschließend mit 1 Esslöffel Weinessig ablöschen, Rotkraut zufügen und mit Blaufränkisch und Wasser aufgießen.
  11. Rotkraut mit Salz, Pfeffer und etwas Zimt würzen
  12. Wenn das Rotkraut weich gedünstet ist, den geschälten Apfel dazu reiben.
  13. 100ml kaltes Wasser mit 1 Esslöffel Mehl verrühren, zum Rotkraut geben und nochmals aufkochen lassen.
  14. Von der Herdplatte nehmen.
  15. Die Ente in der letzten Viertel Stunde bei mehr Oberhitze ohne Deckel knusprig Braten.
  16. Ente mit Fülle, Wurzelgemüse und Blaufränkisch-Rotkraut anrichten und mit einem Glas Blaufränkisch vom Biohof Klampfer servieren!

Mahlzeit & Prost!

Tipp der 2Burgenländer: Hol dir ein Glas guten Blaufränkisch dazu, damit du das komplette Weihnachtsfeeling genießen kannst!

Biowein_KLampfer_Burgenland_Cuvée

Voitl URSRPUNG

Unser Voitl ist ein Charaktertyp, eine Cuvée aus Blaufränkisch und Zweigelt. Die Cuvée ist nach unserem Urahnen Voitl Klampfer benannt. Bereits 1569 wurde ihm in Kleinhöflein bei Eisenstadt ein halbes Lehen zugeschrieben.

 

Mehr zum Wein

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen